Evaluation als Instrument der Qualitätsentwicklung

 

Evaluation ist ein Prozess mit dem Ziel der Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität von Schule und Unterricht. Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung sind die relevanten Stichworte.

Abb. 1: Evaluationsprozess

Evaluationsprozess

Evaluation stellt zwar keine hinreichende, jedoch eine unverzichtbare Voraussetzung für die schulische Weiterentwicklung dar. Durch systematische Evaluation kann man sich den Antworten auf die Fragen „Tun wir die richtigen Dinge?“ (Effektivität) und „Tun wir die Dinge richtig?“ (Effizienz) nähern.

Evaluation bezeichnet ein Verfahren, um mit Hilfe geeigneter Instrumente (zum Beispiel Fragebogen, strukturierte Beobachtungs- oder Befragungsleitfäden) gezielt die schulische Wirklichkeit auf ihre Stärken und Schwächen zu untersuchen und zu beurteilen. Evaluation schafft die Grundlage für eine Rechenschaftslegung nach innen und nach außen und muss in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden. Aufbauend auf den Evaluationsergebnissen sollen Verbesserungsmaßnahmen entworfen und umgesetzt werden.

Es genügt nicht nur die Lernergebnissen zu überprüfen, sondern es müssen auch Lehr- und Lernprozesse und die Lehrer-Schüler-Beziehung und untersucht werden.

Welchen Gewinn haben Schülerinnen und Schüler?

Die aktive Einbeziehung der Lernenden in die Qualitätsentwicklung und in die Evaluation von Schule trägt dazu bei, eine lebendige Schulkultur zu entwickeln. Sie erfahren, dass sie ernst genommen werden, wie Interessen formuliert werden, Verantwortung für das eigene Lernen übernommen sowie konstruktiv mit Konflikten umgegangen werden kann. Dabei wird Demokratie erlebbar gemacht, wesentliche überfachliche Kompetenzen (Schlüsselqualifikationen) werden gefordert und gefördert, ihre Identifizierung mit der Schule und deren Arbeit wird erhöht und zugleich die Selbstverantwortung der Schülerinnen und Schüler gestärkt.

 

Die SMV sollte sich folgende Fragen stellen:

  • Was wollen wir als Schülerinnen und Schüler zur Evaluation unserer Schule beitragen?

  • Bei welchen Evaluationsthemen wollen wir mitarbeiten?

  • Welche Evaluationsmethoden (z.B. Fotoevaluation) eignen sich besonders für unsere Mitarbeit.

  • Was sind unsere eigenen Vorstellungen entsprechend der SMV-Verordnung?

  • Wer arbeitet wo mit?

  • Wie können wir die Klassen für die Evaluation interessieren?

  • Welcher zeitliche Aufwand kommt auf uns zu?

 

Fundstelle: Leitfaden der Selbstevaluation

Siehe auch: Qualitätssicherung in der Schule

Internetadressen:
http://www.ls-bw.de/,Lde/Startseite/QE

 

Inhaltsverzeichnis   zum E, zum Q